Emmanuel Phakathi

Article Projects
crossroads:
genre(subgenre):
country/territory:
created on:
July 10, 2003
last changed on:
Please note: This page has not been updated since July 24, 2003. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:

Article

Emmanuel Phakathi wurde 1975 in Soweto geboren. Nach Abschluss seiner Schulausbildung an der Phafogang High School in Soweto begann er 1994 für “Beeld”, eine wichtige südafrikanische Zeitung, zu arbeiten. 1995 wechselte er zum Fernsehsender SABC, wo er Jugendsendungen konzipierte und produzierte. 1996 schloss er sich einer Theatergruppe an und realisierte verschiedene, durchweg erfolgreiche Produktionen. Nach zwei Kurzfilmen, von denen ‚Christmas with Granny’ (2000) auf dem Filmfestival in Toronto prämiert wurde, wandte er sich wieder dem Fernsehen zu. Seitdem dreht er Dokumentar- und Fernsehfilme, darunter im Jahr 2002 „‚Wa n´wina’“, der in der berühmten südafrikanischen Serie „Steps for the Future“ lief. In der Ankündigung der Deutschen Kinemathek heißt es: „Wa n’ wina- Regisseur Dumisani Phakathi erforscht in diesem Film seine unmittelbare Umgebung. Als Protagonist spricht er mit seinen Freunden über Themen wie Beziehungen, Sex und Liebe. So entsteht eine Reise, die die Kluft zwischen der alltäglichen Welt und den Aidskampagnen offenbart, die an den Menschen, die sie erreichen sollen, oftmals vorbei gehen. Wa n’ wina ist ein ungewöhnliches Dokument des Überlebenswillens der mit dem tödlichen Virus infizierten Menschen (www.fdk-berlin.de/forum2002/filme/wanwina.html)
Author: House of World Cultures

Projects

This artist took part in the following project(s) organized/funded by the culturebase.net partner institutions.

CINEMA AFRICA

FESPACO

(23 October 93 - 15 December 02)